Brand Aussiedlerhof Müller PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marc   
Donnerstag, den 02. Juli 2015 um 17:06 Uhr

Zwei Feuer in Birkenfeld und Gräfenhausen am frühen Samstagmorgen

Am Samstag den 27. Juni kam es in den Ortsteilen Birkenfeld und Gräfenhausen innerhalb kürzester Zeit zu zwei Bränden.

Um 05:54 Uhr wurde die Feuerwehr Birkenfeld mit beiden Abteilungen zum „Brand 3 - Brand Aussiedlerhof“ in den Mittelbusch nach Birkenfeld alarmiert. Ebenfalls wurde durch die Leitstelle in Pforzheim sofort die Führungsgruppe aus Keltern alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine große Rauchsäule sowie Flammen zu sehen. Auf Grund der Erfahrungen eines großen Brandes vor 8 Jahren im selben Bereich wurden vom Einsatzleiter noch auf der Anfahrt umfangreiche Kräfte der Feuerwehr zur Sicherung der Wasserversorgung nachalarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Scheune zwei Abteile gefüllt mit Heu im Vollbrand standen. Das Dach war bereits teilweise eingestürzt. In einer angrenzenden Stallung befanden sich Pferde. Sofort wurden durch die Feuerwehr die Tiere aus dem gefährdendem Bereich gebracht. Parallel zur Tierrettung wurden mehrere Löschrohre zum Schutz der Stallungen, sowie der restlichen Scheune vorgenommen.

Zur Sicherung der Wasserversorgung wurde ein Pendelverkehr mit mehreren Fahrzeugen eingerichtet. Parallel wurde durch die Feuerwehr Neuenbürg Abteilung Arnbach eine Wasserförderung über lange Wegstrecken von der Alten Pforzheimerstraße bis zur Einsatzstelle aufgebaut.

Nachdem die Wasserversorgung gesichert war, konnte mit der eigentlichen Brandbekämpfung begonnen werden. Hierzu musste mit einem Radlader des THW Pforzheim das Heu aus der Scheune geräumt werden und dann auf dem Hof abgelöscht werden. Immer wieder mussten auch Teile des eingestürzten Daches weggeräumt werden. Diese Maßnahmen zogen sich bis weit in den späten Nachmittag, so dass der Einsatz erst gegen ca. 18:00 Uhr beendet werden konnte.

In Laufe des Einsatzes waren über 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des THW’s sowie des DRK’s im Einsatz. Der DRK Ortsverein Birkenfeld stellte den Sanitätsdienst und versorgt die Einsatzkräfte mit Getränken und belegten Brötchen.

Bürgermeister Steiner machte sich vor Ort mehrmals ein Bild vom Einsatzgeschehen und sprach allen beteiligten Einsatzkräften seinen Dank aus.

Am Sonntag den 28.06. wurde im Rahmen einer Nachschau an der Einsatzstelle durch die Führung der Feuerwehr eine leichte Rauchentwicklung festgestellt. Ein Löschfahrzeug der Abteilung Birkenfeld wurde nochmals zur Kontrolle alarmiert. Hier musste ein kleinerer Bereich mit Brandgut abgekühlt werden, offene Flammen waren keine zu sehen. Dieser Einsatz konnte nach ca. einer Stunde beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:
- Feuerwehr Birkenfeld mit beiden Abteilungen
- Führungsgruppe aus Keltern
- Feuerwehr Neuenbürg mit den Abteilungen Neuenbürg und
Arnbach
- Feuerwehr Pforzheim mit dem Gerätewagen-Atemschutz 
- Feuerwehr Mühlacker mit der Atemschutzkreisreserve
- Kreisbrandmeister
- THW Pforzheim
- DRK Ortsverein Birkenfeld

Noch während die Löschmaßnahmen beim Einsatz in Birkenfeld im vollen Gange waren, ging um 06:35 Uhr über die Leitstelle in Pforzheim eine weitere Feuermeldung in Gräfenhausen im Bereich „Im Weitfeld“ ein. Hier sollte es sich laut Anrufer um einen größeren Brand im Bereich des Waldes handeln. Da alle Kräfte der Feuerwehr Birkenfeld im Einsatz in Birkenfeld gebunden waren, wurden Kräfte der Feuerwehr Keltern aus dem Einsatz ausgebunden sowie weitere Kräfte der Feuerwehr Keltern alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass hier illegal Müll verbrannt wurde. Dieser Einsatz konnte von einem Fahrzeug der Feuerwehr Keltern abgearbeitet werden, so dass die restlichen Kräfte wieder entlassen werden konnte. Ein Zugführer der Abteilung Gräfenhausen war kurz vor Ort um sich mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Keltern abzustimmen.

Die Feuerwehr Birkenfeld möchte sich bei allen beteiligten Einsatzkräften der Feuerwehr, des THW und des DRK für die Unterstützung bedanken. Diese zwei parallelen Einsätze haben wieder einmal gezeigt, wie wichtig die gute Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Nachbargemeinden sowie den anderen Hilfsorganisationen ist.

Ein besonderer Dank gilt der Bäckerei-Konditorei Nussbaumer aus Waldbronn welche einen Teil der Einsatzverpflegung spendete.

Weitere Bilder sowie ein Video finden Sie auf der Homepage der Pforzheimer-Zeitung:

 

http://www.pz-news.de/region_artikel,-Scheune-abgebrannt-Polizei-sucht-Rollerfahrer-als-Zeugen-_arid,1031030.html

 
Kreisjugendfeuerwehrtag in Birkenfeld Drucken E-Mail

 

Plakat PWK ohne Logo

 
Frühlingsfest 2012

 

Am Samstag den 28. April findet ab 11:00 Uhr unser diesjähriges Frühlingsfest mit offizieller Übergabe des neuen KdoW statt.

Der neue KdoW wird unmittelbar vor Übergabe hier auf der Homepage vorgestellt.

 

Plakat Fruehlingsfest

 
Oktoberfest 2012


Vormerken !!!

 

Unser diesjähriges Oktoberfest findet am Samstag, den 27.10. statt.

 

Plakat Oktoberfest

 
Herzlich Willkommen bei der freiwilligen Feuerwehr Birkenfeld! Drucken

 

 

mannschaft

 

 

Anschrift

Name Freiwillige Feuerwehr Birkenfeld
Anschrift Gräfenhäuser Str. 15
75217 Birkenfeld
Telefon 07231 / 480277   (nicht ständig besetzt!)
Fax 07231 / 480170
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Kommandant

Name Frank Oelschläger
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Abteilungskommandant

Name Marc Ochner
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Stellvertretender Abteilungskommandant

Name Dominic Maier | Tihomil Pticar
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Leiter Seniorenabteilung

Name Fritz Schäfer
Telefon 07231 / 480277
E-Mail -


Jugendwart

Name Dominic Maier
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Atemschutzgerätewart

Name Stefan Schmidt
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Gerätewart

Name Guido Kusterer
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Webmaster

Name Marcel Kuhn
Telefon 07231 / 480277
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



 
Sonntag, 17. Dezember 2017